Navigation überspringen

Ihre zahnärztliche Praxis in Ilshofen zur Behandlung von Parodontitis

Die Parodontitis oder Zahnfleischentzündung ist eine der häufigsten Erkrankungen im Mundraum. Sie ist eine eine bakterielle Infektionskrankheit, die unbehandelt zu Knochenschwund, gelockerten Zähnen bis hin zum Zahnverlust führt. Begünstigt wird die Krankheit durch Bakterien, eine genetische Veranlagung und eine schlechte bzw. mangelhafte Mundhygiene. Zusätzliche äußere Faktoren wie Rauchen, Stress und Medikamente, sowie innere Faktoren wie das Immunsystem triggern diese Krankheit.

 

Gesundes Zahnfleisch

Gesundes Zahnfleisch ist fest und rosa, während entzündetes Zahn­fleisch meist dunkelrot und schmerzempfindlich ist.  In unserer Zahnarztpraxis arbeiten wir nach dem Prinzip der FMD (Full Mouth Desinfection), um Zahnfleischentzündungen und Pardodontose zu behandeln. Nach Abschluss der Behandlung sorgen wir im Rahmen eines Recallprogramms auf Wunsch dafür, dass Sie auch in Zukunft regelmäßig in unserer Praxis betreut werden.  Ziel der Behandlung sind die Beseitigung der Entzündung, die Bakterienreduktion und der langfristige Zahnerhalt. Die Behandlung einer Zahnfleischentzündung ist zunächst wichtig, um einen Zahnausfall zu vermeiden. 

Bei besonders hartnäckigem Verlauf der Parodontose bestimmen wir die Anzahl und Art der Bakterien in den Zahnfleischtaschen. Die Nachsorge zielt auf die Reduktion von chronischen Entzündungen ab. Den langfristigen Therapieerfolg sichern wir durch spezielle Prophylaxe und Kontrolle sowie eine Ernährungslenkung.

Telefon-Symbol

Möchten Sie einen Termin mit uns vereinbaren? Rufen Sie uns für die Abstimmung des Termins bitte an.

07904 7868